#12 von 12 im November

Lange habe ich bei der 12 von 12 nicht mehr mitgemacht! Also ran an die Kamera und den Samstag genutzt!

Eigentlich waren alle Voraussetzungen gut, um mal in Ruhe auszuschlafen: keine lästigen Pflicht-Termine wie Gartenarbeit oder Winterreifen aufziehen, keine kleinen Kinder im Haus, die schon morgens um 6 durch alle Zimmer laufen und es stand auch kein Workshop auf dem  Plan.

Doch ich hatte die Rechnung ohne die Katze gemacht – 6.30 Uhr legte sie sich auf meinen Brustkorb. Laut schnurrend befand sie die Nacht für beendet und wollte ihr Frühstück haben.

#1 von 12von12

#1 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Katzen gefüttert …. und wieder ab ins Bett!

#2 von 12von12

#2 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesen, dösen oder Fernsehschauen im Bett – einfach mal sooooo richtig faul den Tag begehen!!

#3 von 12von12

#3 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ganze ist ja auch nochmal gemütlicher, wenn man weiß, wie kalt es draußen eigentlich ist -brrrrr!

#4 von 12von12

#4 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber irgendwann ist dann doch Zeit für’s Frühstück!

#5 von 12von12

#5 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich liebe meinen vielen neuen Tees von Pukka, YogiTea und Teahouse Exclusive. Aber morgens gilt: Coffee first!!

#6 von 12von12

#6 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn die Sonne dann endlich rauskommt, warm ins Zimmer scheint – und die Staubflöckchen beginnen, sanft in den Sonnenstrahlen tanzen …….! So sehr, das die Katzen damit Fangen spielen wollen! …dann weiß man, das man den Rest des Tages unbedingt mit Hausputz verbringen sollte!

#7 von 12von12

#7 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

The-real-Sheldon hat heute einen Schwimmwettkampf – alle Daumen sind ihm gedrückt!!

#8 von 12von12

#8 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Und während es sich „Herr Yogamuddi“ ……

#9 von 12von12

#9 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

UND die kleine Fellnase Naila schon wieder auf dem Sofa gemütlich machen,

#10 von 12von12

#10 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

mache ich so lustige Sachen wie Papiere sortieren und die Steuerunterlagen raussuchen!

#11 von 12von12

#11 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gutes hatte die Räumerei allerdings – da ich meine 7 Sachen so gut beisammen hatte, konnte ich auch schon den Workshop für die nächste Woche komplett vorbereiten und zusammen packen! Da habe ich mir dann für die nächste Woche etwas Zeit eingespart.

#12 von 12von12

#12 von 12von12

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also alles in allem ein sehr unspektakulärer Samstag. Falls es jemanden interessiert: das Pubertier hat gut beim Schwimmen abgeschnitten, der lustige-kleine-dicke-Mann hat am nächsten Tag als Ausgleich die Bügelwäsche übernommen und die Staubflocken, ……. achja, da war ja noch was – die Staubflocken ….! Na, die laufen schon nicht weg …. !

…bleibe weiter drachenmutig – und entspannt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.